Über mich

Philippe Addor Portrait

 

Updated: 29.02.2016

Ich habe im August 2015 mein Abenteuer als Digitaler Nomade in Südostasien begonnen. Bisher habe ich mehrere Wochen/Monate auf Bali und in Bangkok verbracht. Zur Zeit bin ich in Kuala Lumpur, Malaysia. Zuvor habe ich in meiner Heimat, der Schweiz, und in Shanghai, China, als IT Experte (SAP) und Teamleiter in grösseren Unternehmen gearbeitet – etwas, das mir ziemlich verleidet ist. Zu wenig Möglichkeiten zur Kreativität, zu langsame Prozesse/zu viel Bürokratie, politisches Geplänkel in der Abteilung, keine generelle Erlaubnis zu work-at-home, alte, graue und damit inspirationslose Büroräume etc.

Dann wurde ich zur genau richtigen Zeit wie durch eine magische Hand auf den Digitalen Nomaden (DM) Sebastian Kühn aus Deutschland, der ebenfalls in Shanghai lebte, aufmerksam, und durch ihn und seine online Nomaden-Community auf die gesamte Szene der DMs aus dem Deutschen und amerikanischen Raum. Durch eifriges hören von Podcasts – jeden Tag in der gedrängten Shanghaier U-Bahn – hat sich in mir während wenigen Monaten der starke Wunsch nach einer solchen selbstbestimmten und freiheitlichen Lebensweise schnell verfestigt. Die Berichte von diversen Unternehmern mit ihren Lifestyle-Businesses klangen (und klingen immer noch) sensationell. Der Büroalltag erschien mir ab dann immer grauer und grauer, als Zeitverschwendung die mich vom Arbeiten an meinen eigenen Projekten abhielt. Und all die Menschen, die noch in der traurigen Grossunternehmenswelt festsitzen und an Ideen und Zielen anderer Leute arbeiteten, wurden für mich immer mehr zum Negativ-Vorbild. Chefs, CIO, Manager usw. erkannte ich als blosse Marionetten der Stakeholders und der eigenen Glaubenssätze (ich muss Karriere machen, um jemand zu sein, um meine Eltern stolz zu machen und Freunde, Verwandte und den Nachbarn zu beeindrucken etc. – Um dann nach Pensionierung tot umzufallen und nichts vom Leben gehabt zu haben).

Als Digitaler Nomade sehe ich für mich nicht primär das Reisen als Vorteil, sondern steht für mich die Möglichkeit im Vordergrund, mich für längere und unbefristete Zeit an einem Ort meiner Wahl aufzuhalten, an eigenen Ideen zu arbeiten – dann wenn ich möchte und unabhängig von einem Büro und Chef – und dabei genügend Geld zu verdienen um zumindest anfänglich an Orten mit tiefen Lebenshaltungskosten (v.a. Südostasien) gut leben zu können. Dank des Internets sind diesbezüglich die Optionen sehr vielfältig geworden. Dies fiel mir plötzlich wie Schuppen von den Augen und ich fragte mich, warum ich das nicht schon längst realisiert hatte.

Wahrscheinlich brauchte ich zuerst die nötigen Lektionen in der traditionellen Arbeitswelt eines Grossunternehmens. Einerseits hilft mir die Erfahrung, meine Arbeit selbst zu organisieren und mit einer gewissen Professionalität auszuführen, andererseits haben mir die starren Strukturen und unmotivierte Kollegen im Hamsterrad derart zu missfallen begonnen, dass ich selbst die Motivation erhielt, daraus auszubrechen mit dem Ziel, nie wieder dahin zurückzukehren.

Was ich zur Zeit tue:

Meine Internet Dienstleistungen:

Siehe meine neue Website über ADDOR Web Solutions.

  • China Business und Leben:
    • Da ich seit acht Jahren ab und zu in China war und von 2013 bis 2015 für zwei Jahre in Shanghai gelebt habe, besitze ich über ein gutes Netzwerk. Falls du oder dein Unternehmen in China tätig werden möchte, kann ich vielleicht etwas vermitteln und beratend zur Seite stehen. Zum Beispiel kann ich dir helfen, ein Produkt auf die Platform tmall.com zum Verkauf zu bringen. Diese gehört zum Alibaba Konzern und ist eine Art Amazon von China, resp. ein Online-Warenhaus, das potentiell einen immer zahlungskräftigeren Kundenkreis von Hunderten von Millionen erreicht!
  • Auch bei Fragen zum Leben in China gebe ich Auskunft.

 

English short version

I just embarked on a new adventure as a Digital Nomad in South East Asia (currently in Bali) after working in my home country Switzerland as well as in Shanghai, China as an SAP IT specialist and team leader in the corporate world – and after I got pretty tired of it.

My offers:

Web Services

– I support you with Web application development, currently with with the Ruby on Rails framework. I have years of programming experience in different languages and Web experience since 1996.

– I can assist you with IT project management for small to medium sized web application development projects.

– Supervision and guidance of offshore dev teams.

– Software quality control. / Software testing: I have high expectations of software usability, utility and quality, and a trained eye to spot any related issues.

– Web CMS support: I take care of Joomla or WordPress based websites: Maintenance (updates), security (Linux server hardening) and even support with content publishing (according to your requirements.

– Web site design / CMS teaching. I will set up for you a state of the art Content Management system (CMS), implement a design according to your requirements, and teach you about using it in the future to update contents on your own or with my support.

SAP Application Integration

– With six years of hands on and management experience of the SAP PI/PO middleware system, I can assist you with short term project needs like interface design and/or development (also e.g. for prototypes).

China Expertise

  • I lived and worked in China from 2013 till 2015 and have built up a network. If you are for example looking to sell a product on Tmall.com, Alibaba’s huge online mall in China, you can reach out to me and I will support you and link you up.